Skip to Content

Caroline Imlau

Korrespondentin, WDR

Seit August 2022 ist Caroline Imlau Korrespondentin in Nairobi. Die studierte Juristin arbeitet bereits seit 1988 beim WDR, wo sie auch volontierte. Zunächst arbeitete sie als freie Journalistin in unterschiedlichen aktuellen Redaktionen. Dann war sie Redakteurin und Reporterin beim ARD Ratgeber Recht und Tagesschau/Tagesthemen.
Seit 1997 ist sie als Auslandskorrespondentin für WDR und ARD tätig. Während dieser Zeit war sie zwei Mal in Brüssel stationiert. Betreute dort redaktionell das ARD Europamagazin und den Bericht aus Brüssel. Außerdem war sie Korrespondentin im ARD Studio New York. Vertretungsweise war sie auch immer wieder in Moskau, Washington und Paris. Caroline Imlau war auch Autorin verschiedener Auslandsdokumentationen. Für eine Reportage über die Gelbwesten in Frankreich war sie für den Grimme Preis nominiert. Zuletzt hat sie unter anderem die Weltspiegel Digital Redaktion mit aufgebaut.