Skip to Content

Johannesburg Radio

Berichtsgebiet:

Das Studio Johannesburg berichtet über das südliche Afrika von Angola über Sambia, Malawi, Mosambik, Simbabwe, Botswana, Namibia, Swasiland, Lesotho und Südafrika bis hin zu den Inseln Madagaskar, Mauritius, Komoren und Réunion.

 

Schwerpunktthemen:

Die ambivalente politische und sozioökonomische Lage in Südafrika bildet den Schwerpunkt der Berichterstattung. Ein weiteres wichtiges Thema ist zurzeit der politische und wirtschaftliche Zusammenbruch des einstigen Musterlandes Simbabwes. Vom chronischen 3-K-Afrikaklischee – Kriege, Krisen, Katastrophen – hat die Region gar nicht so viel zu bieten: Trotz AIDS, Energiekrise und Klimawandel, trotz großer Spannungen in Simbabwe und Madagaskar hat die Region in den letzten Jahrzehnten viel erreicht. Es gibt eine enorme kulturelle, ethnische und religiöse Vielfalt und als zunehmend selbstbewusste Schwellenregion auch manchen unvermuteten Lösungsansatz. Davon ein Bild zu vermitteln, in emotionalen Reportagen und hintergründigen Features, darin besteht die Herausforderung für den Korrespondenten.

Berichtsgebiet