Skip to Content

Neu Delhi Fernsehen

Heiße Winde aus Rajasthan, eisige Kälte im Himalaja, ansonsten Temperaturen bis 50 Grad Celsius und während des Monsuns eine Luftfeuchtigkeit von 98 Prozent. In Südasien muss man leben lernen. 1963 baute der NDR das Büro in New-Delhi auf; mittlerweile wird es vom MDR in Leipzig und HR in Frankfurt betreut.

Mag sich Südasien und langsam auch das Bild des Subkontinents in Europa gewandelt haben, die Länder Indien, Pakistan, Afghanistan, Bangladesch, Nepal, Bhutan, Sri Lanka oder die Malediven bleiben das „Kaleidoskop der Welt“. Eine unübertroffene landschaftliche Vielfalt und alte Traditionen prägen das klassische Bild der Region. Aufbruch in die Moderne, Computerleidenschaften und Call Center für US- und europäische Unternehmen bilden den Gegensatz.

Südasien ist im Umbruch, nicht überall, aber in den Metropolen allemal. Mit rasanter Geschwindigkeit bricht der Subkontinent ins dritte Jahrtausend auf. Ganz Südasien versucht sich mittlerweile als Mitspieler im „Global Business“.

ardtv@ardindia.com

Berichtsgebiet