Skip to Content

Christoph Wöß

Korrespondent, BR
Paris

Christoph Wöß wurde 1967 in München geboren. In seiner Heimatstadt und in Paris studierte er Romanistik und Klassische Philologie, parallel dazu begann er seine journalistische Ausbildung beim Bayerischen Rundfunk. Für die Abteilung Ernste Musik schrieb und moderierte er Sendungen und entwickelte neue Formate. Nach dem Studienabschluss ging er in die Nachrichtenredaktion, wo er die Kindernachrichten "Klaro" mit aus der Taufe  hob. Er war als Chef vom Dienst und "News-Anchor" von Bayern 3 tätig. Er machte Urlaubsvertretungen in den Studios Berlin, Wien und Paris. Von 2005 an berichtete er regelmäßig aus Frankreich: vom gescheiterten EU-Referendum über die Vorstadt-Krawalle bis hin zum Rauchverbot. Seit September 2008 beobachtet Christoph Wöß als BR-Korrespondent, mit welchem Tempo Staatspräsident Sarkozy das Land reformiert und wie die Franzosen zunehmend auf Distanz gehen.

Aktuelle Beiträge auf tagesschau.de